Friedrich-Alexander-Universität UnivisSuche FAU-Logo
Techn. Fakultšt Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Lehrstuhl für Informatik 4
Betriebssysteme
 
  Vorlesung
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Folien
 
  Übungen
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Ergänzendes Material
    - Terminübersicht
    - Aufgaben
       * Umgebung
       * Typische Fehler
       * A 1
       * A 2
       * A 3
       * A 4
       * A 5
       * A 6
       * A 7
 
  Evaluation
Department Informatik  >  Informatik 4  >  Lehre  >  WS 2007/08  >  Betriebssysteme  >  Übungen  >  Aufgaben  >  Aufgabe 6  >  Klasse Secure

Klasse Secure

Einordnung in die Gesamtstruktur

Modul
guard
Basisklassen
keine
abgeleitete Klassen
keine
Erstellungszeitpunkt
Aufgabe 3
Dateien
secure.h

Beschreibung

Die Klasse Secure dient dem bequemen Schutz kritischer Abschnitte. Dabei wird die Tatsache ausgenutzt, dass der C++ Compiler für jedes Objekt automatisch Konstruktor- und Destruktoraufrufe in den Code einbaut und dass ein Objekt seine Gültigkeit verliert, sobald der Bereich (scope), in dem es deklariert wurde, verlassen wird.

Wenn im Konstruktor von Secure also ein kritischer Abschnitt betreten und im Destruktor wieder verlassen wird, kann die Markierung kritischer Codebereiche ganz einfach folgendermaßen erfolgen:

    // unkritisch
    ...
     { Secure section;
       // hier kommen die kritischen Anweisungen 
       ...
     }
    // Ende des kritischen Abschnitts

öffentliche Methoden

Secure ()
Im Konstruktor wird der durch das Guard Objekt guard geschützte kritische Abschnitt betreten.
~Secure ()
Im Destruktor wird der kritische Abschnitt wieder verlassen.

Hinweis

Die Methoden der Klasse sind so kurz, dass sie am besten inline definiert werden sollten.
  Impressum Stand: 2007-11-27 09:51   AG, WH