Friedrich-Alexander-Universität UnivisSuche FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Lehrstuhl für Informatik 4
Automotive Systems & Software Engineering
 
  Infos UnivIS
  Vorlesung
  Übungen
  Terminplan
Department Informatik  >  Informatik 4  >  Lehre  >  SS 2012  >  ASSE

Automotive Systems & Software Engineering (ASSE) im SS 2012

News

20.06.2012 Der Vorlesungstermin "Funktionsabsicherung und virtuelle Erprobung" am 22.06.2012 muss aus terminlichen Gründen leider entfallen.
09.05.2012 Der Vorlesungstermin "Fahrerassistenzsysteme" am 11.05.2012 muss aus terminlichen Gründen auf Freitag, den 18.05.2012 verschoben werden.

UnivIS Informationen

Automotive Systems & Software Engineering (ASSE)

Dozent/in
Dr.-Ing. Christian Allmann

Angaben
Vorlesung mit Übung, 4 SWS, benoteter Schein, ECTS-Studium, ECTS-Credits: 5
für Gasthörer zugelassen, Sprache Deutsch
Zeit und Ort: Fr 12:00 - 16:00, 0.031-113, 02.135-113; Einzeltermin am 11.5.2012 12:00 - 16:00, 02.152-113

Studienfächer / Studienrichtungen
WF ME-BA 4-6
WPF INF-BA-V-VSB 5-6
WPF INF-BA-V-SWE 5-6
WPF INF-MA ab 1
WF IuK-BA 5-6

Vorlesung

Kontakt: Christian Allmann (christian.allmann@audi.de)

Allgemein:

  • Überblick Systeme und Anwendungen in der automotive Welt
  • Embedded Automotive Systems: Abgrenzung Echtzeitsysteme; Definition Steuergeräte, Sensoren, Aktuatoren; Definition verteilte, vernetzte Funktionen; Betriebssysteme, Kommunikationsschnittstellen
  • Entwicklungsprozesse für automotive Anwendungen: Allgemeine Vorgehensmodelle; Vorgehensmodelle in der Elektronikentwicklung; Kooperationsmodelle OEM-Zulieferer; Lieferantenmanagement

System und Software:

  • Softwareentwicklungsprozess
  • Anforderungsmanagement: Lastenhefte - Aufbau/Handhabung/Tools; Erhebung und Analyse von Anforderungen; Systembeschreibungen (u.a. UML, SysML); (Semi-)Formale Beschreibungen
  • Modellbasierte Entwicklung: Rapid Prototyping; Modellierungstechniken; Automatische Codegenerierung; Tools (Simulink, Target Link); Autosar
  • Test und Diagnose: SW-Test; Integrationsstufen; SIL - PIL - HIL-Test; On- Offboard Diagnose
  • Virtuelle Entwicklung von Elektronik
  • Begleitende Prozesse: Projektmanagement; Systemsicherheit (ISO WD 26262); Konfigurationsmanagement; Qualitätsmanagement; Variantenmanagement
  • Architektur: Architekturmodelle (u.a. EAST-ADL); Bussysteme - Typen & Eigenschaften; SW- & HW-Architektur; Auslegung und Bewertung

Anwendung:

  • Überblick der Anwendungsdomänen: Infotainment/ Fahrerassistenz/ Karosserie
  • Systemauslegung von Fahrerassistenzsystemen: Überblick Sensoren; Umwelt und Umfeldmodelle; Bildverarbeitung; Konzeption, Erprobung, Umsetzung; Tools (ADTF)
  • Alternative Antriebskonzepte: Elektronikumfänge; Betriebsstrategie
  • Fahrdynamische Systeme: x-by-wire Technologien

Übungen

Die Übung wird von Herrn Voigtländer (Pierre.Voigtlaender@AUDI.DE) betreut. Es wird mit Hilfe von ADTF ein Fahrerassistenzsystem entwickelt und getestet.

Terminübersicht und Unterlagen

Datum Thema Raum Referent Material
20.04. Einführung automotive Engineering 0.031-113 Dr. Allmann Einführung
27.04. Übung: ADTF - Eine Einführung 02.135-113 Voigtländer
04.05. Requirements Engineering & Management 0.031-113 Dr. Allmann RE&RM
Bearbeitung bis 02.05.2012
Übung 1: Radiowecker (Hilfestellung)
Übung 2: ACC (Hilfestellung)
11.05. Achtung: entfällt
18.05. Achtung: Fahrerassistenzsysteme 0.031-113 Dr. Giesler
25.05. Übung: ADTF 02.135-113 Voigtländer
01.06. Fahrerassistenzsysteme Dr. Giesler Fahrerassistenzsysteme
08.06. Brückentag
15.06. Neue Entwicklungen 0.031-113 Dr. Allmann Neue Entwicklungen
22.06. Achtung: entfällt
Funktionsabsicherung und virtuelle Erprobung
0.031-113 Dr. Thiel
29.06. Übung: ADTF 02.135-113 Reichel, Voigtländer Einführung
06.07. App-Entwicklung 0.031-113 Ganslmeier App-Entwicklung
13.07. Übung: Erprobung am Fahrzeug (ADTF) 02.135-113 Reichel
20.07. Zusammenfassung 0.031-113 Dr. Allmann Ausblick
  Impressum Stand: 2012-07-24 08:04   scheler