Friedrich-Alexander-Universität UnivisSearch FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Department of Computer Science 4
Automotive Systems & Software Engineering
 
  Infos UnivIS
  Vorlesung
  Übungen
  Terminplan
Dept. of Computer Science  >  CS 4  >  Teaching  >  SS 2016  >  ASSE

Automotive Systems & Software Engineering (ASSE) im SS 2016

Aktuelles

Der Termin am 24.6.2016 entfällt!

UnivIS-Informationen

Automotive Systems & Software Engineering (ASSE)

Dozentinnen/Dozenten
Dr.-Ing. Christian Allmann, Dr. Lars Mesow, Dr. Thomas Reiß

Angaben
Vorlesung mit Übung, 4 SWS, benoteter Schein, ECTS-Studium, ECTS-Credits: 5
für Gasthörer zugelassen, Sprache Deutsch, Der erste Termin findet am 22.04.2015 in Raum 00.031-113 statt, zu den weiteren Terminen konsultieren Sie bitte die Vorlesungswebseite
Zeit und Ort: Fr 12:00 - 16:00, 0.031-113 (außer Fr 24.6.2016); Fr 12:00 - 16:00, 02.135-113; Einzeltermin am 24.6.2016 12:00 - 16:00, 02.152-113

Studienfächer / Studienrichtungen
WF ME-BA 4-6
WPF INF-BA-V-VSB 5-6
WPF INF-BA-V-SWE 5-6
WPF INF-MA ab 1
WF IuK-BA 5-6

Vorlesung

Kontakt: Christian Allmann (christian.allmann@audi.de)

Allgemein:

  • Überblick Systeme und Anwendungen in der Automotive-Welt
  • Embedded Automotive Systems: Abgrenzung Echtzeitsysteme; Definition Steuergeräte, Sensoren, Aktuatoren; Definition verteilte, vernetzte Funktionen; Betriebssysteme, Kommunikationsschnittstellen
  • Entwicklungsprozesse für Automotive-Anwendungen: Allgemeine Vorgehensmodelle; Vorgehensmodelle in der Elektronikentwicklung; Kooperationsmodelle OEM-Zulieferer; Lieferantenmanagement

System und Software:

  • Softwareentwicklungsprozess
  • Anforderungsmanagement: Lastenhefte - Aufbau/Handhabung/Werkzeuge; Erhebung und Analyse von Anforderungen; Systembeschreibungen (u.a. UML, SysML); (Semi-)formale Beschreibungen
  • Modellbasierte Entwicklung: Rapid Prototyping; Modellierungstechniken; automatische Codegenerierung; Werkzeuge (Simulink, TargetLink); AUTOSAR
  • Test und Diagnose: SW-Test; Integrationsstufen; SIL - PIL - HIL-Test; On-/Offboard-Diagnose
  • Virtuelle Entwicklung von Elektronik
  • Begleitende Prozesse: Projektmanagement; Systemsicherheit (ISO WD 26262); Konfigurationsmanagement; Qualitätsmanagement; Variantenmanagement
  • Architektur: Architekturmodelle (u.a. EAST-ADL); Bussysteme - Typen & Eigenschaften; SW- & HW-Architektur; Auslegung und Bewertung

Anwendung:

  • Überblick der Anwendungsdomänen: Infotainment/Fahrerassistenz/Karosserie
  • Systemauslegung von Fahrerassistenzsystemen: Überblick Sensoren; Umwelt und Umfeldmodelle; Bildverarbeitung; Konzeption, Erprobung, Umsetzung; Werkzeuge (ADTF)
  • Alternative Antriebskonzepte: Elektronikumfänge; Betriebsstrategie
  • Fahrdynamische Systeme: x-by-wire Technologien

Übungen

Die Übung wird von Pierre Voigtländer (Pierre.Voigtlaender@audi.de) betreut. Es wird mit Hilfe von ADTF ein Fahrerassistenzsystem entwickelt und getestet.

Terminübersicht und Unterlagen

Datum Thema Raum Referent Material
22.04. Einführung automotive Engineering 0.031-113 Dr. Allmann Einführung
Übung 1: Radiowecker
Übung 2: ACC
29.04. Fahrerassistenzsysteme (Teil 1) 0.031-113 Dr. Mesow Folien
06.05. Achtung: entfällt
13.05. Fahrerassistenzsysteme (Teil 2) 0.031-113 Dr. Mesow Folien
20.05. Organisation & Prozesse 0.031-113 Dr. Reiß Folien
27.05. Achtung: entfällt
03.06. Requirements Engineering & Management 0.031-113 Dr. Allmann Folien
10.06. Systemarchitektur 0.031-113 Schmitt Folien
17.06. Verifikation und Validierung 0.031-113 Dr. Reiß Folien
24.06. Achtung: entfällt
01.07. Supportprozesse 0.031-113 Dr. Reiß Folien
08.07. Softwareentwicklung 0.031-113 Dr. Allmann Folien
  Contact Last modified: 2016-07-12 12:41   scheler