Friedrich-Alexander-Universität UnivisSuche FAU-Logo
Techn. Fakultšt Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Lehrstuhl für Informatik 4
Betriebssysteme
 
  Vorlesung
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Folien
 
  Übungen
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Ergänzendes Material
    - Terminübersicht
    - Aufgaben
       * Umgebung
       * Typische Fehler
       * A 1
       * A 2
       * A 3
       * A 4
       * A 5
       * A 6
       * A 7
 
  Evaluation
Department Informatik  >  Informatik 4  >  Lehre  >  WS 2007/08  >  Betriebssysteme  >  Übungen  >  Aufgaben  >  Aufgabe 3  >  Klasse Plugbox

Klasse Plugbox

Einordnung in die Gesamtstruktur

Modul
machine
Basisklassen
keine
abgeleitete Klassen
keine
Erstellungszeitpunkt
Aufgabe 2
Dateien
plugbox.h plugbox.cc

Beschreibung

Diese Klasse stellt die objektorientierte Abstraktion der Interruptvektortabelle dar. Dazu besitzt sie ein Feld (64 Elemente), in das für alle potentiell zu behandelnden Unterbrechungen Gate Objekte eingetragen werden können. Beim Auftreten eines Interrupts wird dann die Behandlungsfunktion trigger() des entsprechenden Gate Objekts aufgerufen.

öffentliche Konstanten

timer = 32
Interrupt Nummer des Timer Bausteins
keyboard = 33
Interrupt Nummer der Tastatur

öffentliche Methoden

Plugbox ()
Im Konstruktor wird für alle Unterbrechungen und Ausnahmen das global bekannte Panic Objekt panic eingetragen, das eine minimale Unterbrechungsbehandlung sicherstellt.
void assign (unsigned int slot, Gate& gate)
Mit dieser Methode kann das Objekt einer spezialisierten Unterbrechungsbehandlung gate zu der Unterbrechung Nummer slot in die Plugbox eingetragen werden.
Gate& report (unsigned int slot)
Hiermit kann das Gate Objekt abgefragt werden, das zu der Unterbrechung Nummer slot in die Plugbox eingetragen wurde.
  Impressum Stand: 2007-11-23 08:54   AG, WH