Friedrich-Alexander-Universität UnivisSuche FAU-Logo
Techn. Fakultšt Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Lehrstuhl für Informatik 4
Betriebssysteme
 
  Vorlesung
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Folien
 
  Übungen
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Ergänzendes Material
    - Terminübersicht
    - Aufgaben
       * Umgebung
       * Typische Fehler
       * MPStuBS
       * A 1
       * A 2
       * A 3
       * A 4
       * A 5
       * A 6
 
  Evaluation
Department Informatik  >  Informatik 4  >  Lehre  >  WS 2008/09  >  Betriebssysteme  >  Übungen  >  Aufgaben  >  Aufgabe 6  >  Klasse Organizer

Klasse Organizer

Einordnung in die Gesamtstruktur

Modul
thread
Basisklassen
Scheduler
abgeleitete Klassen
Guarded_Organizer
Erstellungszeitpunkt
Aufgabe 6
Dateien
organizer.h organizer.cc

Beschreibung

Der Organizer ist ein spezieller Scheduler, der zusätzlich das Warten von Prozessen (Customer Objekten) auf Ereignisse (Waitingroom Objekte) erlaubt.

öffentliche Methoden

void block (Customer& customer, Waitingroom& waitingroom)
Mit dieser Methode kann sich der laufende Prozess selbst blockieren. Er gibt also den Prozessor an den nächsten lauffähigen Prozess ab. Außerdem vermerkt er, auf welches Ereignis (in welchem Wartezimmer) er nun wartet.
void wakeup (Customer& customer)
Mit dieser Methode kann ein schlafender Prozess geweckt, also wieder auf die Ready-Liste gesetzt werden. Dabei sollte auch markiert werden, dass der Prozess nun auf kein Ereignis mehr wartet.
void kill (Customer& that)
Mit dieser Methode kann ein Prozess einen anderen (that) beenden. Wenn der Prozess that auf der Ready-Liste steht, kann die kill-Methode des Schedulers verwendet werden. Wartet er dagegen auf ein Ereignis, so muss er von dessen Liste (also aus dem Wartezimmer) heruntergenommen werden.
  Impressum Stand: 2008-06-28 21:48   AG, WH