Friedrich-Alexander-Universität UnivisSuche FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Lehrstuhl für Informatik 4
VEZS
 
  Vorlesungsüberblick
  Schein, Prüfung
  Übung
 
Department Informatik  >  Informatik 4  >  Lehre  >  SS 2013  >  VEZS  >  Uebung

Verlässliche Echtzeitsysteme - Übung (SS 2013)

Ziel der Übung

Analog zur Vorlesung befassen sich die Übungsaufgaben mit der zuverlässigen Entwicklung zuverlässiger Software. In den Übungsaufgaben werden sowohl selbstgeschriebene als auch fremde Codestücke unter die Lupe genommen. Die Programmiersprache ist hierbei ausschließlich C. Als Vorraussetzung für die Übung sollte man deshalb grundlegende C-Kenntnisse mitbringen.

Zuverlässig entwickeln

Ein wesentlicher Bestandteil dieser Veranstaltung ist das Kennenlernen und der Umgang mit Werkzeugen, die die Entwicklung verlässlicher Systeme unterstützen. Hierzu zählen u.a.:

Zuverlässige Software entwickeln

Während der erste Teil sich auf das Finden von Entwicklungsfehlern konzentriert, betrachten wir auch Fehler, die zur Laufzeit auftreten können. Hierzu zählen vor allem unerwartete Hardwarefehler, die den Programmfluss bzw. Rechenergebnisse beeinflussen können. In der Übung werden wir hierzu verschiedene konstruktive Maßnahmen kennenlernen und umsetzen, die die Software gegen derartige Fehlerszenarien härten können.

Folien und Dokumentation

Die Foliensätze zu den einzelnen Übungsterminen:
Kap. Thema Woche vom Folien 4up
1 Organisatorisches 25.04.2013 8 PDF
2 Einführung in die Entwicklungsumgebung 46 PDF
2 Einführung in die Entwicklungsumgebung II 02.05.2013 28 PDF
3 Abstrakte Interpretation 16.05.2013 44 PDF
4 Design by Contract 06.06.2013 28 PDF
5 Redundante Ausführung 13.06.2013 14 PDF
6 Datencodierung 20.06.2013 19 PDF
7 Fehlerinjektion 11.07.2013 - -
Java to C++ 59 PDF
Embedded C/C++ 13 PDF

Übungsaufgaben

Nr. Titel Kurzbeschreibung Ausgabetermin Abgabetermin Vorgaben
1 Ampel Einführung in die Entwicklungsumgebung (Gruppenabgabe) 02.05.2013
10:00
16.05.2013
12:00
Aufgabe 1
2 Abstrakte Interpretation Implementierung und Korrektheitsnachweis eines einfachen Filters (Gruppenabgabe) 16.05.2013
10:00
06.06.2013
12:00
Aufgabe 2
3 WP-Kalkül mit Frama-C Verifikation des Ampelprogramms, Verifikation einer Binärsuche 06.06.2013 13.06.2013 Aufgabe 3
4 Triple Modular Redundancy Schutz des Filters aus Aufgabe 2 durch TMR 13.06.2013
10:00
20.06.2013
12:00
Aufgabe 4
5 Erweiterte Arithmetische Codierung Schutz des Voter aus Aufgabe 4 durch EAN 20.06.2013 11.07.2013 Aufgabe 5
6 Fehlerinjektion mit FAIL* - - - -
  Impressum Stand: 2013-06-20 13:23   hoffmann