Friedrich-Alexander-Universität UnivisSuche FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Lehrstuhl für Informatik 4
Echtzeitsysteme
 
  Vorlesungsüberblick
  Voraussetzungen
  Vorlesungsfolien
  Übungen
   Getting Started
   Docs
   Environment
   svn
   Gruppeneinteilung
  Schein, Prüfung
  Evaluation
Department Informatik  >  Informatik 4  >  Lehre  >  WS 2007/08  >  EZS  >  Übung

Echtzeitsysteme (EZS) - WS 2007/08

Aktuelles

12.11.2007 Die Vorgabe für Aufgabe 2 ist nun online: vorgabe_2.tar.bz2. Beachtet bitte die Hinweise auf der Seite zur Übungsaufgabe: Hinweise.
06.11.2007 Für die erste Aufgabe sind nun neue Vorgaben online (diese auch bitte Verwenden - ihr solltet zusätzlich eine Mail bekommen haben)! Außerdem sollte das Problem mit den Zugriffsrechten für den ARM GCC nun auch wieder behoben sein.
29.10.2007 Das Tutorial ist nun wieder Verfügbar tutorial.tar.bz2
29.10.2007 Die Vorgaben für Aufgabe 1 sind nun online!
29.10.2007 Mit dem Tutorial gibt es noch ein paar Probleme, die hoffentlich bis morgen Mittag behoben sind.

Ziel der Übungen

Ziel der Übungsaufgaben ist die Entwicklung von Subsystemen des Betriebssystems EZStubs (Echtzeit-Stubs). Dieses Betriebssystems ist mit dem OOStubs-Betriebssystem verwandt, das in den Übungen zu Betriebssysteme entwickelt wird. Grob gesagt wird das EZStubs-Betriebssystem, das in der Grundversion von der Funktionalität her einem OOStubs entspricht, in den einzelnen Aufgaben um Mechanismen erweitert, die in gängigen Echtzeitbetriebssystemen Anwendung finden, und EZStubs zu einem Echtzeitbetriebssystem machen. Zielplatform für EZStubs ist in diesen Übungen der Gameboy Advance SP, der auf einem Derivate des ARM7 Mikroprozessors von ARM basiert.

pics/gameboy_small.JPG

Anmeldung zu den Übungen

Die Anmeldung zu den einzelnen Übungsterminen erfolgt über Waffel (Anmeldung freigschaltet zwischen 16.10. und 26.10.). Die angegebenen sechs Übungstermine entsprechen der vorläufigen Planung, nur zwei bis drei dieser Termine werden letztendlich auch stattfinden. Welche Übungstermine dies sein werden, hängt von der Anzahl der Teilnehmer für die einzelnen Übungstermine ab.

Durchführung der Übungen

Die einzelnen Übungsaufgaben werden von jeweils zwei Studierenden bearbeitet. Einer der Übungspartner wird dabei die in der Aufgabe geforderte Komponente entwickeln und implementieren, während der andere Übungspartner Testfälle erstellt (die Aufgabenverteilung wechselt nach jeder Übungsaufgabe). Die Testfälle sollen noch während der Entwicklung dazu verwendet werden, die Korrektheit der jeweiligen Komponente zu überprüfen. Bei der Abgabe der einzelnen Aufgaben erfolgt gewissermaßen ein Abnahmetest, d.h. die Komponente wird noch einmal mit Testfällen, die von den Übungsleitern zu Verfügung gestellt werden, getestet. Treten bei diesem Abnahmetest noch Fehler auf, bekommt die jeweilige Übungsgruppe die Möglichkeit, diese Fehler zu beheben. Die Referenzplattform für die Durchführung der Testfälle ist der Gameboy Advance Simulator VisualBoyAdvance. Als Implementierungssprachen kommen C, C++ und evtl. auch Assembler zum Einsatz.

Rechnerübungen

Rechnerübungen finden unbetreut oder nach Absprache betreut im Raum 02.151a bzw. der Manlobbi statt.

Fragen und Antworten/Mailinglist

Für eine interaktivere Form der Meinungsfindung steht auch eine Mailingliste zur Verfügung: i4ezs@immd4.informatik.uni-erlangen.de. In dieser Mailingliste kann man sich eintragen, wenn man eine Mail mit subscribe i4ezs im Mailbody an majordomo@immd4.informatik.uni-erlangen.de schickt (austragen analog mit unsubscribe i4ezs).

Übungsaufgaben

Nr. Titel Kurzbeschreibung Ausgabetermin Abgabetermin Vorgaben
1 Timer Framework Implementierung eines Treibers für die Timer des Gameboy Advance 29.10.200. 16:30 16.11.2007 12:00 vorgabe_0.tar.bz2
vorgabe_1.tar.bz2
2 Schedule Table Scheduler Implementierung eines Zeitscheibenschedulers 12.11.2007 16:30 30.11.2007 12:00 vorgabe_2.tar.bz2
3 Aperiodic Task support Erweiterung des zeitgesteuerten Schedulers um die Unterstüzung aperiodischer Tasks 26.11.2007 16:30 14.12.2007 12:00 vorgabe_3.tar.bz2
4 Multi-Level-Queue-Scheduler Implementierung eines prioritätengesteuerten Schedulers 10.12.2007 16:30 11.01.2008 12:00 vorgabe_4.tar.bz2
Beachtet bitte diese Hinweise
5 Thread-Synchronisation Fadensynchronisation in einem prioritätengesteuerten Echtzeitsystem 07.01.2008 16:30 25.01.2007 12:00 vorgabe_5.tar.bz2
6 Deferrable Server Erweiterung des prioritätengesteuerten Schedulers um die Unterstüzung aperiodischer Ereignisse 21.01.2008 16:30 08.02.2008 12:00 vorgabe_6.tar.bz2
  Impressum Stand: 2008-01-22 08:05   scheler