Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg  /   Technische Fakultät  /   Department Informatik

Verlässliche Echtzeitsysteme - Vorlesung

Voraussetzungen

Der Besucht der Veranstaltung Echtzeitsysteme (EZS) ist keine notwendige Vorraussetzung für den Besuch und das Verständnis dieser Vorlesung. Für die Teilnahme an der Veranstaltung sind Kenntnisse in der Programmiersprache C, z.B. aus einer der Veranstaltungen SPiC, GSPiC oder SP hilfreich. Darüber hinaus ist ein gewisses Durchhaltevermögen und Interesse an system- und hardwarenaher Programmierung gefragt.

Evaluationsergebnis SS 2016

  • LQI: 1,35
  • Evaluationsergebniss:

Gliederung und Vorlesungsfolien

Die Vorlesungsfolien werden im PDF-Format mit vier DIN A6 Seiten pro Druckblatt sowie im Format DIN A4 in PDF-Format angeboten. Das jeweils aktuelle Skript wird in der Vorlesung (A6, SW) ausgegeben.

Die Folien bilden den roten Faden durch die Vorlesung. Sie können (und sollen) eine ergänzende Vorlesungsmitschrift oder die ausführliche Erläuterung der Themen in der Fachliteratur nicht ersetzen!

Die Folien liegen noch nicht vollständig vor - wir werden die Teile jeweils zur Verfügung stellen, sobald sie fertig werden.


All slides are copyrighted © 2012-13 by Fabian Scheler and © 2014-16 by Peter Ulbrich University of Erlangen-Nürnberg, Germany. Use without prior written permission of the authors is not permitted!

KapitelThemaDatumFolien
1Organisation 14.04.2016 1x1, 2x2, animiert
2Einleitung 1x1, 2x2, animiert
3Grundlagen 21.04.2016 1x1, 2x2, animiert
-Fehlertoleranz (Teil 1)
4Fehlertoleranz durch Redundanz 28.04.2016 1x1, 2x2, animiert
5Codierung 12.05.2016 1x1, 2x2, animiert
6Fehlerinjektion 19.05.2016 1x1, 2x2, animiert
-Fehlervermeidung
8Dynamisches Testen 02.06.2016 1x1, 2x2, animiert
9Grundlagen der statischen Programmanalyse 09.06.2016 1x1, 2x2, animiert
10Verifikation nicht-funktionaler Eigenschaften: Stack- und WCET-Analyse 16.06.2016 1x1, 2x2, animiert
11Verifikation funktionaler Eigenschaften: Design-by-Contract 23.06.2016 1x1, 2x2, animiert
-Fehlertoleranz (Teil 2)
7Fehlertoleranz in verteilten Echtzeitsystemen 30.06.2016 1x1, 2x2, animiert
-Abschluss
xIndustrievortrag: 07.07.2016
12Fallstudie Reaktorschutzsystem (Selbststudium) 1x1, 2x2, animiert
13Zusammenfassung 14.07.2016 1x1, 2x2, animiert

Literatur

Zur Begleitung und Vertiefung des Vorlesungsinhalts kann auf folgende Fachbücher zurückgegriffen werden:

  • Michael Lyu, editor. Software Fault Tolerance, volume 3 of Trends in Software. John Wiley & Sons, Inc., 1995. http://www.cse.cuhk.edu.hk/~lyu/book/sft/.
  • Shubu Mukherjee. Architecture Design for Soft Errors. Morgan Kaufmann Publishers Inc., San Francisco, CA, USA, 2008.
  • Olga Goloubeva, Maurizia Rebaudengo, Matteo Sonza Reorda, and Massimo Violante. Software-Implemented Hardware Fault Tolerance. Springer-Verlag, 233 Spring Street, New York, NY 10013, USA, 2006.
Hierbei ist aber zu beachten, dass sich der Inhalt der Vorlesung nicht streng an einem dieser Bücher orientiert und sich keineswegs auf diese Bücher beschränkt. Die gezielte Aufarbeitung der einzelnen Vorlesungskapitel kann anhand der Literaturhinweise am Ende der jeweiligen Foliensätze erfolgen. Grundlegende Erläuterungen zu den Fachbegriffen und Grundtechniken fehlertoleranter Systeme sollten darüber hinaus in jedem Fachbuch vermittelt werden, das sich mit diesem Themengebiet befasst.

UnivIS-Informationen zur Vorlesung

Echtzeitsysteme 2 - Verlässliche Echtzeitsysteme (EZS2)

Dozentinnen/Dozenten
Dr.-Ing. Peter Ulbrich, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schröder-Preikschat

Angaben
Vorlesung
2 SWS
für Gasthörer zugelassen, Sprache Deutsch
Zeit und Ort: Do 14:15 - 15:45, 0.031-113

Studienfächer / Studienrichtungen
WPF INF-BA-V-VSB 6
WPF CE-MA-INF ab 2
WPF INF-MA ab 2
WPF IuK-BA 6
WPF IuK-MA-ES-INF ab 2
WPF MB-MA-FG12 1-3
WPF ME-BA-MG6 5-6
WPF ME-MA-MG6 1-3
WPF WING-MA 1-3