Friedrich-Alexander-Universität UnivisSuche FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Department Informatik FAU-Logo
Logo I4
Lehrstuhl für Informatik 4
Betriebssysteme
 
  Vorlesung
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Folien
    - Videos
 
  Übungen
    - UnivIS-Infos
    - Inhalt
    - Module
    - Mailingliste
    - Ergänzendes Material
    - Terminübersicht
    - Aufgaben
       * Umgebung
       * Typische Fehler
       * Aufgabe 1
          Dokumentation
       * Aufgabe 2
          Dokumentation
       * Aufgabe 3
          Dokumentation
       * Aufgabe 4
          Dokumentation
       * Aufgabe 5
          Dokumentation
       * Aufgabe 6
          Dokumentation
       * Aufgabe 7
          Dokumentation
 
  Evaluation
Department Informatik  >  Informatik 4  >  Lehre  >  WS 2012/13  >  Betriebssysteme  >  Übungen  >  Aufgaben  >  Aufgabe 7
Auflistung der Dateien
Hier folgt die AufzÀhlung aller dokumentierten Dateien mit einer Kurzbeschreibung:
[Detailebene 12]
o-device
|o*cgastr.hEnthÀlt die Klasse CGA_Stream
|o*keyboard.hDiese Datei enthÀlt die Klasse Keyboard
|o*panic.hEnthÀlt die Klasse Panic
|o*vesagraphics.hEnthÀlt die Klasse VESAGraphics
|\*watch.hEnthÀlt die Klasse Watch
o-guard
|o*gate.hEnthÀlt die Klasse Gate
|o*guard.hDiese Datei enthÀlt die Klasse Guard
|o*guardian.ccLow-Level Interrupt-Behandlung
|o*locker.hDiese Datei enthÀlt die Klasse Locker
|\*secure.hDiese Datei enthÀlt die Klasse Secure
o-library
|\*random.hEnthÀlt die Klasse Random
o-machine
|o*apicsystem.hEnthÀlt die Klasse APICSystem, die zum Hochfahren des Systems benötigt wird
|o*cgascr.hEnthÀlt die Klasse zum Zugriff auf den CGA_Screen
|o*cpu.hEnthÀlt die Klasse CPU
|o*framebuffer.hEnthÀlt die Klasse Framebuffer
|o*io_port.hZugriffsklasse fĂŒr den IO-Adressraum des x86
|o*ioapic.hEnthÀlt die Klasse IOAPIC zum Zugriff auf den IO-APIC
|o*ioapic_registers.hStrukturen und Makros zum Zugriff auf den IO-APIC
|o*key.hEnthÀlt Klasse Key
|o*keyctrl.hEnthÀlt Klasse Keyboard_Controller
|o*lapic.hEnthÀlt die Klasse LAPIC zum Zugriff auf den Local APIC
|o*lapic_registers.hStrukturen und Makros zum Zugriff auf den Local APIC
|o*pit.hEnthÀlt die Klasse PIT
|o*plugbox.hEnthÀlt die Klasse Plugbox
|o*spinlock.hEnthÀlt die Klasse Spinlock
|o*toc.hEnthÀlt die Struktur struct toc
|\*vesascreen.hEnthÀlt die Klasse VESAScreen
o-meeting
|o*bell.hEnthÀlt die Klasse Bell
|o*bellringer.hEnthÀlt die Klasse Bellringer
|o*buzzer.hEnthÀlt die Klasse Buzzer
|o*semaphore.hEnthÀlt die Klasse Semaphore
|\*waitingroom.hEnthÀlt die Klasse Waitingroom
o-object
|o*chain.hEnthÀlt die Klasse Chain
|o*debug.hEnthÀlt Debugmacros, um Debugausgaben auf einen eigenen Screen umzuleiten
|o*graphicsprinter.hEnthÀlt die Klasse GraphicsPrinter
|o*list.hEnthÀlt die Klasse List
|o*o_stream.hHier ist die Klasse O_Stream implementiert. Neben der Klasse O_Stream sind hier auch die Manipulatoren hex, dec, oct und bin fĂŒr die Wahl der Basis bei der Zahlendarstellung, sowie endl fĂŒr den Zeilenumbruch deklariert
|\*strbuf.hEnthÀlt die Klasse Stringbuffer
o-syscall
|o*guarded_buzzer.hEnthÀlt die Klasse Guarded_Buzzer
|o*guarded_keyboard.hEnthÀlt die Klasse Guarded_Keyboard
|o*guarded_organizer.hEnthÀlt die Klasse Guarded_Organizer
|o*guarded_scheduler.hEnthÀlt die Klasse Guarded_Scheduler
|o*guarded_semaphore.hEnthÀlt die Klasse Guarded_Semaphore
|o*guarded_vesagraphics.hEnthÀlt die Klasse Guarded_VESAGraphics
|\*thread.hEnthÀlt die Klasse Thread
o-thread
|o*assassin.hEnthÀlt die Klasse Assassin
|o*coroutine.hEnthÀlt die Klasse Coroutine und die Funktion kickoff
|o*customer.hEnthÀlt die Klasse Customer
|o*dispatch.hEnthÀlt die Klasse Dispatcher
|o*entrant.hEnthÀlt die Klasse Entrant
|o*idlethread.hEnthÀlt die Klasse IdleThread
|o*organizer.hEnthÀlt die Klasse Organizer
|o*scheduler.hEnthÀlt die Klasse Scheduler
|\*wakeup.hEnthÀlt die Klasse WakeUp
o-user
|o*appl.hEnthÀlt die Klasse Application
|o*ghost.hEnthÀlt die Klasse Ghost
|o*loop.hEnthÀlt die Klasse Loop
|o*pacman.hEnthÀlt die Klasse Pacman
|\*santas_house.hEnthÀlt die Klasse Santas_House
o*main.ccEnthĂ€lt mit den main() und main_ap() Funktionen den Startpunkt fĂŒr das System
\*startup.ccEnthÀlt die Funktion CPUstartup
  Impressum Stand: 2013-01-31 15:49   BO, DL